FacebookTwitterRSS Feed

Chorl II. - Werbung in der NÖN

21 Stimmen für „Chorl II“

 

KONZERT / „Chorl der Zweite“ ist kein kryptischer Herrscher, der Name steht vielmehr für ein Konzert, das 21 junge Sängerinnen und Sänger am 11. 2. im „Hirschen“ geben.

 
 

 

VON LEO LUGMAYR

YBBSITZ /  Wer „Chorl I“ miterlebt hat, weiß: „Chorl II“ ist ein Pflichttermin. Am 11. Februar treten die 21 Kehlen des Ybbsitzer Chores „Chorl“ zu ihrem zweiten abendfüllenden Programm an.

Mit Liedern wie der Freudenshymne „Joyful, joyful“ aus „Sister Act“, Michael Jacksons sphärengreifendem „Earth Song“ oder dem legendären Austro-Pop-Ohrwurm „Motorboot, Motorboot“ der Kurt Gober Band KGB spannen die Sänger den Bogen zwischen Pop, Rock, Soul und Gospel.

Auch wenn das „l“ im „Chorl“ für eine bescheidene Verkleinerung steht, so schreiben die Sänger Begeisterung, Engagement, Einsatz und Sangesfreude ganz groß. Mit Judith Fuchslueger und Johannes Bramauer als „Chorl-Leiter“ haben sie zwei Uni-Studenten den Taktstock in die Hände gegeben, die in Wien ihre Ybbsitz-Ferne mit Chorverbundenheit kompensieren.

Die beiden leiten und managen das Ensemble, und sie sind mit 22 und 23 Jahren bereits „die Alten“ im Verein. Ab 15 Jahren ist man im Chor dabei, sofern man bei Stimme und Sangeslaune ist.
„Es sind wieder neue Junge dabei“, verrät Fuchslueger, „und heuer verwenden wir die Spenden für einen guten Zweck.“

Was es sein wird? Da lassen sich Bramauer und Fuchslueger gerne am falschen Fuß erwischen, um schlagfertig zu kontern: „Das wissen wir genauso wenig wie das genaue Programm. Aber seien Sie sicher, wenn der Vorhang fällt, wissen wir es.“ Dass das Konzert nur gut werden kann, steht wohl genauso fest. Denn so viel Begeisterung und so erfrischende Unkompliziertheit kann nur in einen übersprühenden Abend münden. Man darf sich drauf freuen!

 

Chorl Login

2018  www.chorl.at